Containerumschlag:
Innovative Sensortechnik für Brückenkrane

Bei der Be- und Entladung von Containern stehen Kranbrücken im Mittelpunkt. Die große Herausforderung bei der Automatisierung dieser Kranbrücken auf der Wasserseite mit einem mannlosen Betrieb ist die präzise Kontrolle der Last: Mit einer genauen und zuverlässigen Steuerung müssen vor allem Pendelbewegungen vermieden werden. Zugleich muss das Steuersystem Informationen über die Umgebung der Maschine, die Verteilung der Ladung und die Position einzelner Container generieren und verarbeiten. Die iSAM®-Sensor Suite bündelt diese Informationen in einem einfach zu integrierenden Gesamtpaket für einen effizienten Containerumschlag.

Die Highlights der iSAM-Lösung

Echtzeit-Positionsbestimmung

3D-Echtzeitlaserscanner zur automatischen Bestimmung von Lastposition,
Pendel und Drehpendel mit 10-Hz-Abtastrate

physikalisches Modell

Internes physikalisches Modell zur gleichmäßigen Kontrolle der Bahnkurve von hängenden Lasten

Steuerung der Bewegungsabläufe

Steuerung der Bewegungsabläufe und der Erkennung von Produkt und Umgebung durch nur einen Sensor

Datenschnittstelle

Einfache Integration in vorhandene Steuerungssysteme

Die Vorteile des Systems

iSAM®-Sensortechnologie ermöglicht eine signifikante Reduzierung des Projektrisikos und der Entwicklungskosten durch:

  • bewährte Technologie, die bereits in Europas Seehäfen genutzt wird
  • die Vorverarbeitung komplexer Sensordaten zur Nutzung in konventionellen Steuerungen
  • eine modulare Systemarchitektur
  • eine vereinfachte Zertifizierung durch vorhandene, bereits zertifizierte Referenzinstallationen

Realisiert für …

Hafen Hamburg

Deutschland

Hafen Rotterdam

Niederlande

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie