iSAM baut Vorsprung bei „ship-to-shore“ Automatisierung weiter aus

News 2

In 2018 wurden zwei weitere Systeme für den vollständig autonomen Betrieb von Greiferkranen für den Eisenerz- und Kohleumschlag geliefert und erfolgreich in Betrieb genommen. Damit sind alle sieben weltweit in Betrieb befindlichen, vollständig autonomen Schiffsentlader mit Technologie von iSAM ausgerüstet.

Für den Export von Schüttgütern wurden zwei weitere Seeschiffsbelader mit 3D Schiffsmodellen und Kollisionsschutz ausgerüstet sowie zwei autonome Binnenschiffsbelader in Betrieb genommen. Somit wächst auch hier die Anzahl an ausgerüsteten Maschinen weltweit kontinuierlich an. Alle Systeme nutzen eine durchgängige Technologie für Kollisionsschutz, Schiffsmodell und Automatisierung, so dass sich bereits mit einem Kollisionsschutz ausgerüstete Schiffsbelader ohne Verlust bereits getätigter Investitionen auf vollautomatischen Betrieb aufrüsten lassen.

Die iSAM Group ist damit weiterhin der weltweit führende Anbieter für autonome Lösungen bei der Be- und Entladung von See- und Binnenschiffen.